Herzlich willkommen

 

2008

Jahreshauptversammlung


27.02.08 - Am vergangenen Samstag fand die Jahreshauptversammlung des TC Schwarz-Rot Düren statt. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Neuwahlen des geschäftsführenden Vorstands standen in diesem Jahr nicht an. Stefan Weber (Sportwart/Turnierwart/Webmaster/Pressewart) wurde wieder gewählt, ebenso wie die Beisitzer Oliver Kaufeld und Monika Dyrschka.
Die Jahreshauptversammlung bot eine schöne Gelegenheit, die Ehrungen für die DTSA-Abnahme am 12.12.07 (10xBronze, 2xGold) vorzunehmen.


Herbstball 2008


Unser diesjähriger Herbstball wird am 8. November 2008 im Haus der Stadt Düren wieder stattfinden. Nach einigen Lateinturnieren werden wir dieses Jahr ein Standard- Turnier der Sonderklasse ausrichten. Kartenreservierungen schon jetzt beim 1. Vorsitzenden Helmut Liedloff.


Erfahrungsbericht Landesmeisterschaft


Sonntag, 24. Februar 2008, am Tag nach der Mitgliederversammlung, war es wieder einmal soweit: Landesmeisterschaft!

Da wir es in den letzten Jahren immer wieder geschafft haben, uns im krank werden abzuwechseln, ist das insgesamt erst unsere zweite Teilnahme an einer LM. Und die auch noch mit neuem und unvollständigem Programm in einer unwahrscheinlich starken Gruppe.

Wir wollten mit unserem ersten Turnier in der "B" ein paar Erfahrungen sammeln (wir sind ja erst Ende Dezember aufgestiegen). Also haben wir uns unbeschwert und ohne höhere Ziele zum Turnier melden lassen. Aber wie das im Turniergeschäft nun mal ist: so ganz unbeschwert geht das natürlich nicht, besser gesagt: wir waren beide ziemlich aufgeregt. Denn eigentlich möchte man ja doch möglichst gut abschneiden!

Das Turnier sollte um 14:00h beginnen, die Sen I C war aber um 15:00h noch nicht durch. Nach über einer Stunde Wartezeit ging es dann aber doch los.

Ein Feld von 21 Teilnehmern in unserer Gruppe haben wir nur sehr selten erlebt. Irritiert hat mich die Tatsache, dass nur zwei Herren, darunter auch ich, ohne Frack am Start waren. Die Kleiderordnung verlangt das nämlich nicht!

Direkt der erste Tanz, der langsame Walzer, wollte einfach nicht funktionieren, obwohl wir den eigentlich am meisten geübt hatten und auch am sichersten konnten. Danach ging es dann besser. Aber mit unfertigem Programm und unserem Trainingsstand hatten wir in dieser Gruppe einfach keine größeren Chancen.

Schön war wie immer, Paare, die wir schon von früheren Turnieren kannten, wiederzusehen und eine Runde zu klönen!

Für uns war die LM, wenn wir auch wie erwartet nur letzter wurden, insgesamt eine positive Erfahrung und ein Ansporn für das zukünftige Training. Übrigens: Stefan, unser Sportwart und TNW-Fotograf, hat eine Menge Fotos gemacht: www.photoplaza.de

Bernhard Graffenberger

Riesenerfolg für Georg und Mariele


8. März - EILMELDUNG - Bei der heutigen Landesmeisterschaft der Senioren II S in Recklinghausen stand unser Paar Georg Mertens und Mariele Wedam auf dem Treppchen! Wie mich Georg soeben per SMS informierte, gelang den beiden ein hervorragender dritter Platz von 41 gestarteten Paaren. HERZLICHER GLÜCKWUNSCH!

9. März - Heute startete unser Sen II D Paar Hans-Dieter Savelsberg und Elke Schubert auf ihrer Landesmeisterschaft Sen II D Standard beim TSC Monidal Köln. Sie erreichten den 9. Platz von 10 startenden Paaren.

Vielen Dank von Georg/Mariele und Hans-Dieter/Elke für die Unterstützung durch die mitgereisten Schlachtenbummler! So macht tanzen richtig Spaß!


Erfolgsmeldung von Berlin


22.03.08 - Unser Paar Georg Mertens und Mariele Wedam nahm gestern beim IDSF-Turnier Senioren II Open Standard in Berlin teil. Mit einem hervorragenden 20. Platz von 107 gestarteten Paaren waren sie das viertbeste Paar aus dem Tanzsportverband Nordrhein-Westalen (TNW). HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!



Erfolgsbericht Berlin


28.03.08 - Hier ein kleiner Erfahrungsbericht von unserem Sen. I B-Paar Bernhard Graffenberger und Martina Schippers. Vielen Dank dafür!

Berlin ist, wie im letzten Jahr, wieder toll gewesen.

Freitag haben wir Mariele und Georg neben ca.100 anderen Paaren bewundert - Tanzen der gehobenen Klasse, und das zum Anfassen. Die S-Klasse überrascht immer wieder durch extreme Unterschiede zwischen den Paaren. Mich haben besonders die Fähigkeit einiger Paare beim Ausweichen oder spontanen Umgestalten ihres Programms beeindruckt. Die wirklich hochklassigen Paare haben bei ihren Folgen ungemein vorausschauend getanzt, waren mit Posen sehr sparsam und haben diese nur eingesetzt, wenn wirklich nichts anderes mehr ging.

In diesem Feld 20. zu werden nötigt schon Respekt ab!! Hier nochmals Glückwunsch an die beiden.

Sonntag sowie Montag waren wir dann dran. Sozusagen mitten in der Nacht. An beiden Tagen war um 9:00h Start. Das hieß: Wecken um halb sechs... Wenn man kein Frühaufsteher ist, ist das wirklich hart. Habt Ihr Euch schon mal mit noch geschlossenen Augen geschminkt?!? Dann noch das reduzierte Frühstück, weil Tanzen mit einem Klotz im Magen nicht geht. Abfahrt vom Hotel um kurz nach 7:00h, Gedränge am Turnierbüro (da standen ja noch so 100 andere..., aber Hut ab, super organisiert!) Und alles, damit wir uns ab 8:00h eintanzen konnten.

Nach dem ersten Turnier waren wir, besonders ich, ziemlich unglücklich, weil ich vieles noch nicht umsetzen konnte. Der zweite Tag hat uns wieder etwas versöhnt. Trotz des "schlechten" Abschneidens hat uns das Tanzen an beiden Tagen totalen Spaß gemacht und trotzdem gereicht, einige Paare hinter uns zu lassen. Die Lust am Tanz (Vielen Dank an Frau und Herrn Klein!!) ist auch durch Berlin weiter ungemein gestiegen! Es war wieder ein Erlebnis, in einem Feld von 58 bzw. 54 Paaren zu starten. Vielleicht nächstes mal eine Runde weiter?
Es erübrigt sich wohl zu sagen, dass Berlin eine Stadt der Superlative ist und uns in der tanzfreien Zeit wieder viele Eindrücke geboten hat.

Bernhard Graffenberger


Neue BSW-Mannschaft


12.04.08 - Nachdem die letztjährige DTSA-Abnahme für alle Paare erfolgreich abgeschlossen wurde, hat uns der Ehrgeiz gepackt und wir wollen in der Zukunft mit einer BSW-Mannschaft die Farben des Vereins Schwarz-Rot Düren nach außen hin noch stärker präsentieren. Darum laden wir alle interessierten Tanzpaare des Vereins herzlich ein, mit uns unter der Leitung unserem bewährten Trainerpaar Cilly und Erich Ackmann, Mittwochs ab 21.00 Uhr im Vereinsheim mit zutrainieren.
Peter Kloesgen


Ergebnisse vom Sportturniers vom 25.05.08 online


26.05.08 - Die Ergebnisse unseres gestrigen Sportturniers sind online. Herzlichen Glückwunsch an unsere Clubpaare Georg Mertens mit Gabriele Wedam zum 2. Platz in der Sen II S-Klasse und Hans-Dieter Savelsberg mit Elke Schubert zum 3. Platz in der Sen II D-Klasse!

HERZLICHEN DANK an dieser Stelle an alle Clubmitglieder, die uns gestern tatkräftig unterstützt haben. Sei es im Turnierbüro, im Buffetbereich, beim Auf- und Abbau oder auch für das Kuchenbacken!!! Ohne Euch wären solche Veranstaltungen nicht möglich!


Toller Erfolg für Georg und Mariele


20.10.08 - Am letzten Samstag fand die IDSF-Weltmeisterschaft der Senioren II in Lüttich statt. Unser Paar Georg Mertens und Mariele Wedam haben einen fantastischen 41. Platz von 167 Paaren ertanzt. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Das Gesamtergebnis gibt es unter www.spaeker.de.

Das Foto entstand beim Herbstball 2007, als Georg und Mariele eine Standardshow getanzt haben. Wer die beiden nochmal tanzen sehen will: auf dem diesjährigen Herbstball am 8. November werden die beiden unseren Club im internationalen Starterfeld vertreten und um den Preis der Stadt Düren kämpfen. Karten gibt es bei unserem 1. Vorsitzenden Helmut Liedloff


Premiere für Torsten und Kerstin


22.10.08 - Am vergangenen Sonntag tanzten Torsten und Kerstin Platzbecker ihr erstes Turnier in der HGR II D Latein beim Westmünsterland-Dance-Contest (www.wmdancecontest.de) in Borken. Sie erreichten einen 4. Platz von 5 Paaren, in den Einzelwertungen befanden sich sogar eine 1 und zwei 2en! Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß bei den weiteren Turnieren!


DTSA-Abnahme am 3.Dezember 2008


Am Mittwoch, 3.12. (nicht am 1.12. wie im Infobrief des Clubs vermerkt) ab 20 Uhr findet unsere diesjährige DTSA-Abnahme im Clubheim Binsfeld statt. Interessenten tragen sich bitte in die im Clubheim aushängende Liste ein.
Informationen zu DTSA-Abnahmen sind auch unter www.tnw.de --> Download --> Download-Center --> TNW-DTSA.
Für weitere Fragen steht auch der Sportwart, Stefan Weber, Tel. 02421/225300 oder mail(at)stefan-weber.eu zur Verfügung


Georg und Mariele gewinnen den Herbstball


09.11.08 - Nach einem spannenden Finale gewannen am gestrigen Samstag Georg Mertens und Mariele Wedam vom TC Schwarz-Rot Düren den "Preis der Stadt Düren". Der begehrte Pokal ging nach 19 Jahren endlich nochmal nach Düren!
So konnten sich Georg und Mariele gegen 11 weitere Paare, teilweise auch aus den Niederlanden, durchsetzen. Das Finale war eine Nervenprobe: den Langsamen Walzer knapp gewonnen, den Tango knapp verloren, dann wieder ein knapp gewonnener Wiener Walzer und ein knapp verlorener Slow-Foxtrot. Der Quickstep musste also alles entscheiden. Aber dann hieß es 2. 1. 1. 2. 1. Platz für Georg und Mariele! Im Namen des gesamten Clubs einen herzlichen Glückwunsch an die beiden!
Aber auch sonst zeichnete sich der diesjährige Herbstball durch zwar weniger Besucher als im letzten Jahr, aber eine umso bessere Stimmung und eine stets volle Tanzfläche aus. Showauftritte von den Jugend-Formationen des Motivation Dance Team und unseres eigenen Clubs zeigten, was sich außer Standard und Latein sonst noch so abspielt. Der Mitternachtshöhepunkt bot eine erstklassige Lateinshow von dem eigens aus Paderborn angereisten Top-Paar Erich Klann und Katharina Simon, die die Fläche nicht ohne eine Zugabe verlassen konnten


DTSA Prüfung voller Erfolg


6.12.08 - 11 Paare haben am vergangenen Mittwoch ihr DTSA-Abzeichen (deutsches Tanzsportabzeichen) bei einer Abnahme im Clubheim in Binsfeld ertanzt. Prüfer Wolfgang Wedam vom ATSC Blau-Silber Aachen konnte allen Tänzerinnen und Tänzern nach einer erfolgreichen Präsentation der Tänze gratulieren. Folgende Paare haben ein DTSA-Abzeichen ertanzt:

- Joachim und Cornelia Kolvenbach, Bronze
- Dieter Savelsberg und Elke Schubert, Bronze
- Volker und Astrid Diekemper, Silber
- Hubert und Monika Dyrschka, Silber
- Peter und Iris Föllmer, Silber
- Peter und Uschi Oversberg, Silber
- Peter und Sofia Klösgen, Gold
- Alessandro Atianese und Daniela Cremer, Bronze
- Björn Berger und Verena Bönsch-Willschütz, Bronze
- Georg Schlösser und Sabrina Rheindorf, Bronze
- Torsten und Kerstin Platzbecker, Bronze

Vielen Dank gilt Peter Klösgen für die organisatorische Unterstützung!